Wir sind IKRE !

Selam | Frieden | السلام

Der gemeinnützige Verein Bürgerforum IKRE e.V. wurde im Jahr 2003 zur Förderung von islamischen, persönlichen und sozialen Kompetenzen von jungen Menschen gegründet. Sie ist nun seit mehr als 15 Jahren in der bayerischen Landeshauptstadt München ansässig. Der Verein ist eine transparente, offene religiöse Gemeinde, die sich u.a. zum Ziel gemacht hat, die Identität der hierzulande Lebenden Bosniaken zu bewahren, im gleichen Zuge jedoch die Kommunikation, Integration und den Austausch intensiv zu fördern und zu stärken. Unsere erfolgreichen Geschäftsleute und Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen sind der beste Beweis, dass Integration auch ohne Assimilation möglich ist.

0%
Positives Feedback
0
Teamleiter
0
Helfer
0
Beiträge
2003

Die Gründung

Ein Zusammenschluss von 10 Freunden und Familien, um die Nachfrage der in München lebenden Bosniaken für die Erhaltung der kulturellen Werte sowie der authentischen islamischen Lehre zu bedienen.

2007

Erste Fortschritte

Die ersten Familien übernehmen die Veranwortung. Träger des Vereins setzen sich täglich selbstständig für den Erhalt der Aktivitäten ein. Erste organisatorische Strukturen entstehen. Grundlegende Teams des Vereins werden etabliert, wie Finanzen, Verwaltung und Hygiene.

2012

Der Weg ist schwer

Die bereits bestehenden Teams wurden größer und langsam ausgebaut. Neue Mitglieder wurden integriert.

2016

Die Familie wird größer

Mit dem stetigen Zuwachs der Mitglieder und dem strukturellen sozialen Wandel veränderten sich auch rapide die Tätigkeitsbereiche. Der Wunsch nach Verantwortungsübernahme der Mitglieder wächst. So entstehen eigene Sektoren mit Leiterfunktionen in den Bereichen Kindergarten, Technik, Bibliothek und Sport.

2019

Zielorientiert

Heute liegt ein wesentlicher Schwerpunkt darin, die Integration der Mitglieder zu unterstützen und zu fördern. Das Organigram ist notwendig gewesen, um alle Aktivisten zu strukturieren und um den Überblick zu behalten. Das Organigram kann unter folgendem Link eingesehen werden: http://organigram.ikre.info 

Menü